Bezahlte Anzeigen

Modul 5 - Wärmepumpen Grundlagen

von

Nach dem fünften Modul bin ich nun auch bestens mit Wärmepumpen vertraut. Anhand von praktischen Beispielen wurden verschiedenste Anwendungsfälle behandelt. 

Eckdaten Modul 5 - Wärmepumpen Grundlagen

  • Kursanbieter: WBS TRAINING AG
  • Dauer: 5 Tage, jeweils von 8:00 bis 16:00 Uhr, 45 Unterrichtseinheiten
  • Vortragender: Dipl.-Ing. Christian Kirscht
  • Abschluss: zweistündige schriftliche Prüfung, Zertifikat
  • Teilnahmevoraussetzung: abgeschlossenes technisches Studium
  • Link zur Ausbildung

Kursinhalt Modul 5

  • Geschichte und politische und wirtschaftliche Bedeutung
  • Physikalische Grundlagen und Technik
  • Kältemittel und Druck/Enthalpie Diagramm, Berechnung der Leistungszahl
  • Berechnungen der Wärmequellen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung, Energie- und CO2-Einsparung

Was war für mich neu und was bekannt

Ich dachte, dass ich das Prinzip der Wärmepumpe (ist eine Kältemaschine) bereits kannte, da ich mir schon zahlreiche Videos und Animationen angesehen habe. Um zu erfahren, was sich tatsächlich im Kältekreislauf einer Wärmepumpe abspielt, ist es aber notwendig, sich mit dem Druck-Enthalpie-Diagramm eingehend zu beschäftigen. Ist man damit einmal vertraut, ist es auch möglich, den EVI-Zyklus zu verstehen. Wärmepumpen mit EVI-Zyklus sind komplexer und teurer, ermöglichen aber Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C, was den Einsatz in sanierten Altbauten ermöglicht.

Neben Kompressionswämepumpen gibt es auch Absorptions- und Adsorptionskältemaschinen. Eine Absorptionsanlage verwendet ein Wasser-Ammoniak-Gemisch oder eine Lithium-Bromid-Lösung,  eine Adsorptionsanlage verwendet ein Zeolith oder Silikagel. Sorptionskältemaschinen werden statt mit elektrischer Energie meist mit Gas oder Solarwärme betrieben.

Energiebilanz Wärmepumpe
Igor Reitmair

Über den Autor

Ich heiße Igor T. Reitmair und bin Betreiber der Webseiten heizkostenrechner.eu, waermepumpe-vom-profi.at, solaranlage-vom-profi.at und pelletsheizung-vom-profi.at. Während ich die oben angeführten Webseiten erstellte, besuchte ich Technikkurse bei verschiedenen Herstellern von Wärmepumpen, Biomasseheizungen und Solaranlagen.

Seit 2. März 2015 bin ich zertifizierter Energiemanager für gewerbliche und öffentliche Gebäude.

Seit Juni 2015 arbeite ich als bei der Thöni Industriebetriebe GmbH im Bereich Umwelttechnik als Technischer Redakteur und CE Koordinator.

Lebenslauf: reitmair.eu

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar posten