Bezahlte Anzeigen

Fernwärme Preissteigerung

Den Wert für die zukünftige Preissteigerung für Fernwärme kann ich leider nicht voraussagen, aber die durchschnittliche Preissteigerung der letzten Jahre berechnen.

Um den Wert "durchschnittliche Preissteigerung Fernwärme" zu berechnen, nehme ich die Zinseszinsformel. Zinseszinsformel

Zinseszinsformel K0

Da ich die Preissteigerung wissen will, wird die Formel umgeformt:

Zinseszinsformel - Berechnung von p

p ist die Preissteigerung in %
n ist die Anzahl der Jahre
Kn ist der Fernwärmepreis oder Fernwärmeindex nach n Jahren
K0 ist der Fernwärmepreis oder Fernwärmeindex zu Beginn

Fernwärme Preissteigerung

Den Fernwärme-Index entnehme ich der Publikation "Daten zur Energiepreisentwicklung - Lange Reihen von Januar 2000 bis Juli 2013", zu finden auf der Webseite des statistischen Bundesamts www.destatis.de.

K0 = 73,7 (Fernwärmeindex aus der Tabelle "Index der Verbraucherpreise Fernwärme", Januar 2003)
n = 10
Kn = 118,5 (Fernwärmeindex aus der Tabelle "Index der Verbraucherpreise Fernwärme", Januar 2013)
Damit ergibt sich ein p von 4,86 % durchschnittliche Preissteigerung in den letzten 10 Jahren (2003 - 2013) für Strom.

Fernwärmepreis

Einen Artikel über den Fernwärmepreis in Deutschland konnte ich auf der Webseite der IHK finden. Laut dem IHK-Artikel mit dem Titel "VEA-Fernwärme-Preisvergleich 2012" zahlt man beim billigsten Anbieter 58,14 €/MWh und beim teuersten Anbieter 110,33 €/MWh (zuzüglich MwSt, Benutzungsdauer von 1.500 h/Jahr).
Damit ergibt sich ein Mittelwert von 84,235 €/MWh. Inklusive 19% MwSt sind das 100,24 €/MWh bzw. 0,10 €/kWh. Die Stiftung Warentest hat ebenfalls gewaltige Preisunterschiede bei Fernwärme festgestellt. Ein Anbieter-Vergleich sollte auf jeden Fall regelmäßig gemacht werden.

In der Tabelle @5 Brennstoffpreise trage ich den Wert 0,10 ein.
In der Tabelle @7 Preissteigerung trage ich den Wert 4,86 ein.

Wer die durchschnittliche Fernwärme-Preissteigerung selbst berechnen will, kann dies ganz einfach auf der Webseite www.zinsen-berechnen.de machen.